ORIENTIERUNG

Studien und Gedanken von Niklas Krüger


VOM INNEN INS AUSSEN
VOM AUSSEN INS INNEN
DAMIT WIR ALLE UNS
NICHT VERLIEREN
ORIENTIEREN WIR ALLE UNS
AM LICHT DES ORIENTS
ORIENTIERUNG IM AUSSEN
WIRD BESTIMMT
DURCH WELTLICHE MASSE
GANZ BESTIMMT
DIE HIMMELSRICHTUNG
NORDEN SÜDEN WESTEN OSTEN 
OBEN UNTEN, RECHTS UND LINKS
ZEIT, STIMMUNG UND ATMOSPHÄRE 
DAS BRINGT UNS WO HIN

DOCH

ORIENTIERUNG IM INNEN
WIRD BESTIMMT
DENN DER INNERER KOMPASS
IST STETS GESTIMMT
TIEF IN UNS DRINNEN
SO FINDEN WIR ORTE
FERN AB VOM ZIELORIENTIEREN SINN
INBRÜNSTIGER NATUR
STATISCHER STATUR
WIR NENNEN ES GERNE UNSERE KULTUR

„ORIENTIEREN KOMMT VON ORIENT, DER GEGEND DES SONNENAUFGANGS“
DIE MENTALE ORIENTIERUNG IST EINE KOGNITIVE FÄHIGKEIT, DIE ES DEM SUBJEKT ERMÖGLICHT, SICH ZEITLICH, RÄUMLICH UND BEZÜGLICH SEINER PERSON - IN SEINER UMGEBUNG - ZU ORIENTIEREN.
RÄUMLICHE ORIENTIERUNG (RAUMSINN) IST EINE FÄHIGKEIT VON MENSCHEN UND TIEREN, DIE IHNEN HILFT, SICH IM RAUM UND RICHTUNGSBEZOGEN ZURECHTZUFINDEN UND ANGEMESSEN ZU BEWEGEN. ZU DIESEM ZWECK WIRKEN MEHRERE SINNESORGANE ZUSAMMEN, VOR ALLEM AUGE, OHR, MUSKEL- UND GLEICHGEWICHTSSINN.
SEXUELLE ORIENTIERUNG ERFASST DIE NACHHALTIGEN INTERESSEN EINER PERSON BEZÜGLICH DES GESCHLECHTS EINES POTENTIELLEN PARTNERS AUF DER BASIS VON REPRODUKTIONSINTERESSE, EMOTION, ROMANTISCHER LIEBE, SEXUALITÄT UND ZUNEIGUNG.
IN DER ARCHITEKTUR VERSTEHT MAN UNTER ORIENTIERUNG DIE AUSRICHTUNG EINES GEBÄUDES NACH DEN HIMMELSRICHTUNGEN UND DAMIT VOR ALLEM DER SONNE, ABER AUCH DIE AUSRICHTUNG AUF DEM GRUNDSTÜCK IM VERHÄLTNIS ZUR UMGEBUNG.

 





WECHSELT SICH DER MAßSTAB ÄNDERT SICH SCHLAGARTIG DIE WAHRNEHMUNG EINES OBJEKTES. 

HIER IM BEISPIEL: EIN ABSTRAKTES OBJEKT, IM MAßSTAB 1:100 IN EINER NEUTRALEN
UMGEBGUNG. DAS OBEJKT WIRKT HEROISCH, MONOMENTAL. DER BEZUGSPUNKT MENSCH DEFINIERT NAHEZU DAS GESAMTE OBJEKT, ES ER- HÄLT DURCH DEN BEZUG- PUNKT SEINE IDENTITÄ UND SCHAFFT EINE DIMMENSIO- NALE UND BEZOGENE WAR- NEHMUNG. WEITERE INFORMTIONEN WÜRDEN DIE IDENTÄT ERGÄNZEN.
WECHSELT DER MAßSTAB MIT DER UMGEBUNG, ÄNDERT SICH APRUBT UNSER RÄUMLICHES, ZEITLICHES UND ÖRTLICHES GEFÜHL. DAS OBJEKT BEKOMMT EINE GANZ NEUE DEUTUNG ZUGEORNET. 

HIER IM BEISPIEL: DAS SELBE ABSTRACKTE OBJEKT IM MASSSTAB 1:10, IN EINER GESTALTETEN UMGEBUNG, DAS OBJEKT ERHÄLT MEHRERE BEZUGSPUNKTE ÜBER ORT, QUALITÄT, ZEIT UND ATMOSPHÄRE - UNSERE WAHRNEHMUNG ORDNET DEM OBJEKT EINE GANZ NEUE IDENTITÄT ZU, OBWOHL ES DAS SELBE OBJEKT IST WIE IM ERSTEN BEISPIEL.

Share on:
Facebook Twitter Email

RSS