CIAD TEA

REVIEW CIAD TEA

Rückblick auf die Veranstaltungsreihe CIAD TEA.

Die Veranstaltung CIAD/ TEA ermöglicht den Studierenden, Ziele, Aufgaben, Potenzial von, aber auch Kritik an Corporate Architecture herauszukristallisieren. Mit einem jeweils extra zur Veranstaltung eingeladenen und mit einbezogenen Gast entstehen experimentelle Präsentationsstrategien, die von künstlerischen Interventionen, experimenteller Architektur über Installationen, Lecture Talks und Performances gehen. Es wird Tee geben.

CIAD TEA: CORPORATE ARCHITECTURE?

CIAD/ TEA
ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNGSREIHE DER UNIT LEAR 
mittwochs 16:30 -17:30 Uhr

28.11.2018 | DICKHAUS
Marco Bornemann und Max Dickhaus. Lichtinstallation.

05.11.2018 | EIN DISKURS ZUM SELBST DER ARCHITEKTUR.
Anna Spiekermann und Paulina Kuhn. Perfomative Raumstrategie. Soundinstallation.

12.12.2018 | VERLIERT DAS ARCHITEKTONISCHE WERK SEINE SELBSTBEZOGENHEIT ?
Anna Spiekermann und Paulina Kuhn. Perfomative Raumstrategie. Soundinstallation.

16.01.2019 | CORPORATE ARCHITECTURE X URBAN DESIGN
Lea Müller und Jana Gregorczyk. Partizipativer Workshop zur Zukunft der Stadt.

23.01.2019 | T.N. – TITULUS NOMINANDUM
Aline Kremer und Jochen Reetz von DIIIP Architektur. Perfromance.

30.01.2019 | COVERED IDENTITY
Lily Jafari und Guillermo Federico Heinze. Ausstellung. Performance.

06.02.2019 | U-IMPRINTED
Moses Pöhls und Christina Knak. Installation. Interaktive Performance.

13.02.2019 | LICHTBETON: MASSIVITÄT UND TRANSPARENZ
Johannes Alex und Dr. Ing. Andreas Roye von der LUCEM GmbH sprechen über Anwendungsmöglichkeiten von Lichtbeton in der Architektur.


RSS