von Ibra N'Diaye und Tizian Rein

Der Mensch ist sich seiner Vergänglichkeit bewusst und strebt seit jeher an, sich in den wechselnden Gezeiten der Geschichte einen ewigen Platz zu suchen. Auch wenn der Körper sterblich ist und irgendwann nicht mehr existiert, so will er dass sein Geist und seine Taten nicht vergessen werden sollen. Der Mensch erkennt, dass er sterben wird. Über den Tod hinaus versuchten Pharaonen und Könige mit phantastischen Bauwerken ihre Macht und Stärke für alle Zeiten zu demonstrieren. 

Der Mensch will nicht vergessen werden.

Share on:
Facebook Twitter Email

RSS